Schulbildung für sozial benachteiligte Kinder (Ceres)

Madagaskar Das Projekt «Ceres» unterstützt die ärmsten Kinder und Jugendlichen aus den ländlichen Gebieten von Madagaskar auf ihrem Weg zu einer höheren Bildung. Ziel ist es, den Heranwachsenden mit hohem Potenzial eine solide Schulbildung zu ermöglichen sowie Schulabbrüche zu verhindern. Die Schulen von Ceres verteilen sich auf fünf Dörfer der Region Haute-Matsiatra im Zentrum Madagaskars. […]

Stipendien für Kinder einkommensschwacher Familien

Argentinien, El Salvador, Guatemala, Peru Insgesamt 663 Ordensfrauen verteilt auf neun Länder bilden die christliche Gemeinschaft «Hijas de Santa Maria del Corazón de Jesús». Mit ihrem Engagement setzen sie sich für die Menschen auf der ganzen Welt ein. Dabei liegt der Fokus ihrer Arbeit auf der Ausbildung und Erziehung von Kindern sowie Jugendlichen. Sie sehen […]

Integration ehemaliger Kindersoldaten in die Gesellschaft

Kolumbien Das Programm «Träume schaffen» hat in Kolumbien einen Vorbildcharakter und ist sehr erfolgreich. Es richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, die bewaffneten Gruppen angehörten und in den Konflikt in Kolumbien involviert waren. Ziel des Projekts ist die erfolgreiche soziale, familiäre und gesellschaftliche Reintegration der Betroffenen. Zudem werden die Jugendlichen in ihrer […]

Saberes

Saberes Kolumbien In vielen Gemeinden Kolumbiens werden Kinder von Tagesmüttern betreut. Diese besitzen jedoch kaum eine abgeschlossene Schulbildung und im Umgang mit Kindern häufig keinerlei Fachwissen. Die Möglichkeit zur Absolvierung einer qualitativen Fachausbildung im Bereich der frühkindlichen Erziehung ist in vielen Regionen Kolumbiens nicht vorhanden. Innerhalb der Schulungen von «Saberes» erlernen die Tagesmütter den professionellen […]

Hochschulstudium für sozial benachteiligte Jugendliche (Sesame)

Madagaskar Seit 2013 verfolgt das Programm «Sesame» das Ziel, motivierten und talentierten Maturanden aus sozioökonomisch benachteiligten Verhältnissen in Madagaskar ein Hochschulstudium zu ermöglichen. Normalerweise kann sich hochwertige Bildung nur die reiche Schicht leisten. Die Initiative «Sesame» fördert die erfolgreiche Integration der weniger privilegierten Jugendlichen in den madagassischen Arbeitsmarkt und ihre aktive Beteiligung an der Entwicklung […]

Schulung von Kleinstunternehmerinnen

Philippinen Dieses berufsorientierte Projekt bietet jährlich 500 Frauen aus philippinischen Armutsvierteln eine Ausbildung zu selbständigen Unternehmerinnen. Die Teilnehmerinnen sind mehrheitlich Mütter ohne Berufslehre oder höhere Schulbildung. Sie möchten sich im Bereich Gastronomie, Bewirtung und Verkauf weiterbilden, um das Familieneinkommen zu verbessern und die Schulen für ihre Kinder zu bezahlen. Inhaltlich stehen während der Ausbildung verschiedene […]

Stärkung der Erziehungskompetenzen von Eltern geflüchteter Kinder

Schweiz Die traumatischen Erlebnisse der Flucht sowie die fremde Umgebung in Asylunterkünften sind für viele Kinder sehr belastend und schwer zu verarbeiten. Um die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder unter derartigen Herausforderungen zu unterstützen, wurde dieses Projekt ins Leben gerufen. Durch verschiedene Bildungsmodule, zum Beispiel zu den Themen «Umgang mit Stress und psychischer Belastung» […]

Förderung der dualen Ausbildung

Libanon Mit dem Ziel, die Migrationstendenz junger Libanesinnen zu verringern, wurde ein Projekt zur Beschäftigungsfähigkeit junger Frauen im Bereich Tourismus und Hotellerie ins Leben gerufen. Die Organisation ist motiviert, die duale Berufsausbildung in ihren Hotelbetrieb zu integrieren. Um die Lernenden, die dort ein Praktikum absolvieren, professionell ausbilden zu können, wird das Personal eingehend geschult. Dank […]

Umsetzung des dualen Bildungssystems

Kenia Im Rahmen des Projekts «Kibondeni» werden Kurse zum Thema «Organisation von Dienstleistungsprozessen im Hotel- und Gaststättengewerbe» ausgerichtet, um den Lehrenden an den Berufsschulen die notwendigen Kompetenzen zur Durchführung einer praktischen Ausbildung in diesem Sektor zu vermitteln. Die Ausbildner verhelfen den Jugendlichen zu theoretischem sowie praktischem Fachwissen, das sie für ihren Arbeitsbereich qualifiziert und ihnen […]

Bildung für sozial benachteiligte Frauen

Indien In vielen Regionen Indiens können Frauen auch im 21. Jahrhundert ohne Erlaubnis ihres Mannes oder Vaters keine Berufstätigkeit ausüben. Bildung und Ausbildung sind für viele Mädchen unerreichbar. Die betroffenen Frauen haben jedoch das Bedürfnis nach eigenen Verdienstmöglichkeiten, um zum Familienunterhalt beizutragen. Das Ausbildungszentrum «Kamalini» verfolgt das Ziel, Frauen aus armen Verhältnissen eine berufsorientierte Ausbildung zu […]